07.01.2022, Köln

2021 konnten wir bei SUPER RTL jede Menge Erfolge feiern. Daher lassen wir zum Beginn des neuen Jahres das alte Jahr noch einmal Revue passieren. Freut euch auf eine spannende Recap durch das Jahr 2021:

Wirtschaftlich betrachtet lief das Jahr für SUPER RTL über alle unsere Plattformen hinweg wieder außergewöhnlich gut. So konnten wir nicht nur unsere Marktführerschaft im Kinderfernsehen in der Daytime behalten, sondern auch die Primetime, TOGGO Radio sowie unsere Online-Plattformen lieferten hervorragende Performance Zahlen.

Große Anerkennung aus dem Markt zeigte sich in diversen Preisen und Auszeichnungen. Unser Marketing-Team sicherte sich gleich zwei der begehrten German Brand Awards sowie einen Eyes & Ears Award in Silber. Das von unserer Redaktion maßgeblich mitgestaltete Format „Ninja Warrior Germany Kids“ erhielt den Goldenen Spatz. Darüber hinaus wurde TOGGO Radio bereits im ersten Jahr nach Sendestart mit dem Kinder-Medien-Preis Der weiße Elefant ausgezeichnet und konnte für seine Anti-Rassismus-Woche mit dem Deutschen Radiopreis die renommierteste Auszeichnung der Branche abräumen. Nicht zuletzt wurde SUPER RTL Licensing bei den Licensing International Germany Awards zur „Lizenzagentur des Jahres“ gekürt.

Weitere Auszeichnungen bestätigen, dass SUPER RTL auch zu den gefragtesten Arbeitgebern zählt. So ernannte uns die Zeitschrift Freundin zum familienfreundlichsten Unternehmen, und das FOCUS Business Magazin zählte uns zu den diesjährigen TOP-Arbeitgebern im Mittelstand. Im Arbeitgeberranking von KressPro und kununu belegten wir einen hervorragenden dritten Platz. Das verdanken wir unter anderem dem positiven Feedback auf kununu. Wir erreichen dort aktuell 4,6 von 5 Sternen und eine Weiterempfehlungsquote von stolzen 99 Prozent.

Möglich ist all das nur durch unser SUUUPER Team. In 2021 konnten wir insgesamt 65 neue Kolleg*innen begrüßen, davon 27 Feste und 38 Werkstudent*innen.

2021 war vor allem auch vom gemeinsamen Lernen geprägt. Innerhalb unterschiedlichster Inhouse-Weiterbildungen konnten wir sowohl virtuell als auch in Präsenz wieder mit- und voneinander lernen. So sind wir beispielsweise achtsam ins neue Jahr gestartet, haben innerhalb unterschiedlichster Formate unsere Zielgruppen besser kennengelernt und in den Selbstmanagement- und Selbstwirksamkeitsworkshops unsere Resilienz und den Glauben an unsere eigenen Fähigkeiten weiter gestärkt. Für den Spaßfaktor sorgten daneben weitere virtuelle Events von uns und für uns, bei denen wir gemeinsam lachen konnten.

Doch nicht nur unsere persönliche Weiterentwicklung stand im Fokus, sondern auch die unseres Unternehmens insgesamt. Um die Unternehmensentwicklung voranzutreiben, wurde in 2021 ein eigenes Team, bestehend aus vier Führungskräften gebildet, die sich mit unternehmensübergreifenden Entwicklungsthematiken befassen. Mit unserem eigens gegründeten Diversity Circle, der sieben Dimensionen umfasst, machen wir uns nun für noch mehr Vielfalt bei SUPER RTL stark. Sichtbar ist dies unter anderem auch im Bereich Gender Diversity bei unseren Führungskräften, wo wir in 2021 eine Gleichverteilung der beiden Geschlechter erreicht haben. Last but not least schaffen seit diesem Jahr fünf Learning Journey Coaches die Voraussetzungen dafür, dass wir auch beim mobilen Arbeiten neue Formen hybrider Zusammenarbeit finden und optimal für uns einsetzen können.

So haben wir uns auf vielfältige Weise weiterentwickelt und teilweise neu erfunden. Wir sind schon sehr gespannt, was das neue Geschäftsjahr 2022 für uns bereithält.

Hier findest du alle Meldungen

Bei uns ist immer etwas los! Bleibe auf dem Laufenden und sieh Dir hier aktuelle Neuigkeiten und Unternehmensmeldungen von SUPER RTL an.